Geistiges Heilen

Energetische

Heilarbeit

 

Persönlich.Liebevoll.Ganzheitlich

Neue Methoden des Geistigen Heilens

Geistiges Heilen

Geistiges Heilen ist die älteste Heilmethode der Menschheit und findet in den letzten Jahren wieder vermehrt Anklang. Beim Geistiges Heilen befasst sich der Heiler mit dem gesamten Menschen, dh. seinem grobstofflichem sowie auch seinem feinstofflichem Körper. Hierbei werden Energien zugeführt, die den Körper des Menschen wieder zur Selbstheilung anregen und sein gesamtes System stärken und unterstützen. Diese Übertragung geschieht indem der Heiler seine Hände direkt auf den Körper des Klienten legt oder die Energien mit einem gewissen Abstand zu Ihm fließen lässt. In vielen Fällen ist dies sofort und deutlich spürbar.

Ziel jedoch ist nicht ein sofortiges Spüren der Energie während der Sitzung, sondern eine dauerhafte Verbesserung des momentanen Zustandes des Klienten. Eine spürbare Besserung kann durchaus erst nach Tagen oder Wochen eintreten. Dies ist nicht außergewöhnlich wenn wir bedenken, dass die meisten von uns viele "Baustellen" haben und der Körper selbst entscheidet mit welcher er beginnt. So kann es sein, dass Sie uns vielleicht wegen Magenbeschwerden aufsuchen, sich diese nach mehreren Sitzungen aber immer noch nicht gravierend verbessert haben. Dafür fällt Ihnen aber auf, dass Sie vielleicht besser schlafen, oder besser zur Toilette können, oder sich ihr Feingefühl verbessert hat. Wie gesagt, der Körper und Ihre Seele bestimmen was nach und nach geheilt werden muss um das Übel im wahrsten Sinne an der Wurzel zu packen.

Spiritualität bedeutet nichts anderes als "Materie-frei". Wenn man bedenkt, dass weit über 99 % unseres Körpers aus "NICHTMATERIE", also aus reiner Energie, also GEIST besteht ist es doch eigentlich ganz selbstverständlich, dass Geistiges (ENERGETISCHES) Heilen funktioniersn MUSS!